Seit über 10 Jahren hilft Platzda! Mitmenschen in Not

Kennen Sie schon das Spendenparlament? Seit über 10 Jahren spendet Platzda jährlich und gehört damit zu den Förderern der 1.634 geförderte Projekte der letzten 27 Jahre.

Rund 600.000 Menschen sind in Deutschland laut BAGW – Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslostenhilfe e.V. wohnungslos, davon 50.000 komplett ohne Obdach. Das Hamburger Spendenparlament unterstützt besonders Organisationen, die Hilfestellung rund um Armut, Obdachlosigkeit und Isolation leisten. Dies sind die Kriterien für eine Förderung durch den Verein.

Platzda arbeitet täglich auf der Straße, die Obdachlosen leben dort. Zu sehen, wie Menschen ohne Privatsphäre, Schutz vor dem Wetter und sanitäre Anlagen leben, berührt uns und deshalb freuen wir uns, dass mit unserer Spende an das Spendenparlament die Hilfe genau dort ankommt, wo sie gebraucht wird, und das schon seit 2012!

Uns gefällt am Hamburger Spendenparlament, dass der Verein unpolitisch, unabhängig,  weltanschaulich/konfessionell ungebunden und lediglich seiner Satzung verpflichtet ist. Jedes Projekt wird vom Spendenparlament auf Herz und Nieren geprüft. Die Ehrenamtlichen Mitarbeitenden besuchen die Antragstellenden und beleuchten wie sinnvoll und nachhaltig das Projekt ist. Erreicht es die richtigen Menschen? Ist der anstragstellende Verein auch organisatorisch gut aufgestellt? Erst dann schafft es der Antrag vor das gesamte Spendenparlament: vor allen Mitgliedern wird der Antrag vorgestellt und dann abgestimmt.

Ein Beispiel: die mobilen Wagenheime von Motte e.V. In diesem Projekt geht es um die Entwicklung von Wagenheimen. Wagenheime sind kleine Unterkünfte, die Bedürftigen einen Schutzraum in der Nacht und bei Kälte bieten. Ein Wagenheim ist nicht nur Schutzraum, sondern kann auch die Basis bieten für die Reorganisation des eigenen Lebens. Diese Wagenheime sollen an wechselnden Orten temporär und nach Bedarf auf sonst ungenutzten Flächen bereitgestellt werden.

Solche Projekte begeistern uns und deshalb freuen wir uns auf mindestens weitere 10 Jahre, in denen wir das Spendenparlament in seiner Arbeit unterstützen können!

Mehr Infos zur Arbeit des Spendenparlament gibt es hier: https://www.spendenparlament.de